Massensterben in Gewässer in Simbach am Inn

750 Fische tot: Das Ausbringen von Gülle und späterer Starkregen hat zum Massensterben im Nopplinger Bach in Simbach am Inn geführt. Ein Fischzüchter meldete die toten Tiere am Mittwochvormittag der Polizei. Nun ermittelt diese gegen den Verursacher. Lese den ganzen PNP Artikel: Massensterben in Gewässer in Simbach am Inn

„Fische der Donau“ im Infozentrum Isarmündung

Mit seinem Hobby, der Schnitzerei, hat Alfred Urlbauer aus Winzer eine wunderschöne Ausstellung geschaffen. Es werden ingesamt 115 liebevoll und kunstvoll geschnitzte Holzfische aus dem Lebensraum Donau gezeigt. Unter dem Titel "Fische der Donau: Unikate in Holz...

Anstehende Veranstaltungen